KuferSQL

Umfassend und intuitiv: Unser Seminarverwaltungsprogramm KuferSQL unterstützt alle täglichen Arbeiten, die in Ihrer Schulungseinrichtung anfallen und bietet viele spannende Sonderfunktionen. Über 1.500 Kunden verwenden das Programm derzeit auf ca. 15.000 Arbeitsplätzen.

Schnittstelle zu einer Kassensoftware

Für die Einführung von Doppik und NKF stehen Schnittstellen zu allen relevanten  Programmen aus dem Bereich für die kommunale Finanzverwaltung zur Verfügung. Bei Bedarf kann eine Anpassung an Ihre  individuellen Bedürfnisse erfolgen. Alle Datensätze können je nach Anforderung mit einem Kassenzeichen oder einer Personalnummer versehen werden.

Sollstellungen der Gebühren: Alle Sollstellungen können mit den Daten zum Zahlungspflichtigen (auch für abweichende Zahlwege) an das Kassenprogramm übergeben werden. 

Erlöskonten, Kostenstellen, Kostenträger und Haushaltsstellen werden dabei korrekt übermittelt. Individuelle Fälligkeiten und Ratenzahlungen werden berücksichtigt.

Sollabgänge: Sollabgänge bei Stornos und Abmeldungen oder bei Umbuchungen werden integriert im KuferSQL-Workflow an die  Kassensoftware weitergeleitet.

Die Anweisung der Honorare, Fahrtkosten und Spesen kann (auch für eine taggenaue Abrechnung mit Teilzahlungen) inklusive der Daten des Zahlungsempfängers übertragen werden.

Rücküberspielung der Zahlungseingänge: Mit der Ist-Schnittstelle ist eine Rückübermittlung von zuerst bei der Kasse gebuchten Zahlungseingängen mit einer direkten Verbuchung bei der betroffenen Anmeldung möglich.

Rücksetzen von Buchungen: Sollte wirklich einmal ein Fehler bei der Übergabe der Kassensätze gemacht worden sein, sorgt eine integrierte RollbackFunktion für eine problemlose Rücksetzung der Buchungen. 
 

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung,, um KuferSQL mit einer Kassenschnittstelle zu koppeln:

  • Infoma
  • H&H
  • AB-Data
  • MPS