Aktuelles:

Letzter Termin für ein Webinar zu den "BAMF-Änderungen zum 01.11.2018" Aufgrund von einigen... mehr

Gravierende Änderung bei BAMF und Inge-Online: Mit Schreiben vom 18.09.2018 hat BAMF... mehr

Probleme bei Windows 10 Office 365 Bei Rechnern mit vorinstallierten... mehr

zum Archiv ->

Aktuelle Downloads:

Neue Version KuferSQL 4.20 (18.12.2018)

Aktuelle BAMF-Formulare (05.12.2018)

Neues BLZ-Verzeichnis (gültig ab 03.12.2018)

Raumanzeigeprogramm (10.07.2018)

Neue Version KuferWEB / KuferTools 4.20.24.03 (18.05.2018)

---------------------------------

Diese Downloads sind nur für Kunden verfügbar, die einen Wartungsvertrag haben.

Zu Ihrer Information: Mit Klick auf die o.a. Links öffnet sich ein weiteres Fenster mit Informationen, bevor der Download startet.

Folgen Sie uns auf:

Prüfungs- und Notenverwaltung

Das Modul Prüfungs- und Notenverwaltung verfügt im wesentlichen über folgende Funktionen:

  • Definition von Unterrichtsfächern und Prüfungen in einem Kurs oder Lehrgang anhand eines frei definierbaren Fächerkanons
  • Zuordnung dieser Fächer im Rahmen der Anmeldung zum Teilnehmer, dabei existiert eine Unterscheidung in Pflicht- und Wahlfächer
  • Erfassung von beliebig vielen, auch zu individuell festlegbaren Zeiten stattfindenen Prüfungen und Noten
  • Erfassung von Freitext-Bemerkungen für ein Zeugnis
  • Erstellen von Zeugnissen (Einzel- und Sammeldruck)
  • Auswertungen, Übersichten, Statistiken

Mit diesem Baustein können für eine einzelne Anmeldung für beliebig viele Unterrichtsfächer alles an Noten und Prüfungsergebnissen erfasst, gewichtet und ausgewertet werden.

Zur Benotung eines Kursteilnehmers können in den Kursstammdaten die zu bewertenden Fächer angelegt werden, wobei beliebig viele Unterrichtsfächer angelegt werden können, zu jedem Fach kann neben der Bezeichnung auch die Anzahl der geplanten Unterrichtseinheiten und eine Bemerkung erfasst werden.

Über die Kursbelegung können dann pro Teilnehmer und Fach beliebig viele Noten bzw. Bemerkungen dazu erfasst werden. Noten können dabei im Wertebereich von 0 bis 100 mit 2 Nachkommastellungen liegen, es können Punkte bzw. Notentypen erfasst werden. Es wird im Hintergrund festgehalten, welche Note wann von wem eingetragen worden ist.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 25.01.2011

 
druckenSeite empfehlennach oben