Systemverwalter-Schulung KuferSQL 5.0: Einstellungen und Rechte

Diese Online-Schulung richtet sich an Mitarbeiter von Einrichtungen mit der Version 5.0, die für die Einstellungen, für die Definition der Workflows und für die Administration der Zugriffsrechte und -Sperren verantwortlich sind. Im Detail sind das folgende Punkte:

  1. Übersicht zu den wichtigsten Einstellungen
  • Einstellungen für die Standardformulare
  • Icon-Einstellungen des Hauptmenüs
  • Nicht benötigte Menüpunkte sperren
  • Gesperrte Menüpunkte ausblenden
  • Individualseiten in den Stammdaten
  • Individuelle Ansichten der Stammdaten, Belegung und Anmeldung
  • Zuordnungskriterien der Stammdaten festlegen
  • Auswahl der Spalten und Suchfelder
  • Einstellung der wichtigsten Übersichtsbildschirme
  • Anzeigeform der Belegung
  • Definition der Spalten in den Auswertecentern
  • Frei definierbare Eingabefelder
  • Eigene Word- und Excel-Vorlagen
  • Farbkonzept
  • Ihre Standard-Auswahlkriterien
  • Ihre Standard-Filter
  1. Übersicht zu allen Hinterlegungen im Programm
  2. Zentrale Einstellungen und deren Auswirkungen
  3. benutzerbezogene Einstellungen
  4. Einstellungen für Bildschirmvorgaben und Workflow, Optimieren der eigenen Arbeitsabläufe
  5. Einstellungen zu den verschiedenen Raumübersichten, Anpassung an die eigenen Vorstellungen
  • Einstellungen für die Standardformulare
  • Benutzerverwaltung inkl. der dort zu verwaltenden Rechte
  • Anlage von Benutzer-Rollen
  • Definition von funktionalen Sperren
  • Menürechte
  • Datenrechte
  • Feldrechte
  • Bereichsrechte
  1. Ausblenden der gesperrten Menüpunkte und dadurch "Schrumpfen" des Programmes für eine bessere Übersicht
  2. generell: alle Anpassungen, um KuferSQL optimal auf die eigenen Bedürfnisse einzustellen
Beginn Donnerstag, 26.11.2020
Uhrzeit 08:30 - 12:00 Uhr
Gebühr 90,00 €
Status Anmeldung möglich



Sie hätten prinzipiell Interesse an einem Online-Seminar, der Termin ist aber an einem unpassenden Zeitpunkt für Sie?
Teilen Sie uns das doch bitte über das Kontaktformular mit.