Aktuelles:

Letzter Termin für ein Webinar zu den "BAMF-Änderungen zum 01.11.2018" Aufgrund von einigen... mehr

Neue Version 4.20.63 freigegeben: Die neue Version 4.20.63.01 steht nun... mehr

Gravierende Änderung bei BAMF und Inge-Online: Mit Schreiben vom 18.09.2018 hat BAMF... mehr

zum Archiv ->

Aktuelle Downloads:

Neue Version KuferSQL 4.20 (19.11.2018)

Aktuelle BAMF-Formulare (06.11.2018)

Neues BLZ-Verzeichnis (gültig ab 03.09.2018)

Raumanzeigeprogramm (10.07.2018)

Neue Version KuferWEB / KuferTools 4.20.24.03 (18.05.2018)

---------------------------------

Diese Downloads sind nur für Kunden verfügbar, die einen Wartungsvertrag haben.

Zu Ihrer Information: Mit Klick auf die o.a. Links öffnet sich ein weiteres Fenster mit Informationen, bevor der Download startet.

Folgen Sie uns auf:

Telefon-Anbindung und CTI-Integration

Die Telefon-Anbindung von KuferSQL an TAPI-fähige Telefone bzw. Telefonanlagen funktioniert in zwei Richtungen:

  • wählen aus KuferSQL heraus
  • eingehende Anrufe identifizieren und den Daten von KuferSQL zuordnen

Um aus KuferSQL heraus wählen zu können, klicken Sie einfach auf die jeweilige Telefonnummer.

Erhalten Sie eingehende Anrufe, so versucht KuferSQL die damit übermittelte Telefonnummer im Datenbestand zu finden und blendet folgenden Mini-Bildschirm ein:

Ein Klick auf "D" für Dozent oder "T" für Teilnehmer öffnet die jeweilige Datenmaske.

Um noch zu führende Telefonate auf eine to-do-Liste legen zu können, kann aus jedem Stammdatenbildschirm heraus eine Vormerkung für diese Telefonate erzeugt werden:

Mit Klick auf den Button "Tel." kann bei mehreren Telefonnummern eine Auswahl getroffen werden:

Nach Auswahl der gewünschten Telefonnummer wird ein entsprechender Eintrag in der Telefonliste erzeugt:

Die Telefon- bzw. to-do-Liste führt dann übersichtlich und nach Datum/Uhrzeit sortiert alle zu führenden Telefonate auf:

Auch hier kann mit Klick auf "Telefon" die markierte Telefonnummer sofort angewählt werden.

Technische Voraussetzungen:

  • Ein TAPI-fähiges Telefon mit einer Verbindung zum Client-Rechner, entweder direkt per Kabel (USB, seriell) oder über die TK-Anlage zum Server (Netzwerk).
  • Ein installierter und konfigurierter Telephony Service Provider (TSP) unter Windows, der möglichst konform zu TAPI 2.0 oder TAPI 3.0 sein sollte.

Am einfachsten lässt sich die Funktionsfähigkeit der Telefonanbindung mit der Windows-Wählhilfe testen. Wenn diese funktioniert, sollte auch die CTI-Anbindung aus BASys funktionieren.

Hinweis: die Telefon-Anbindung in KuferSQL kann unverbindlich und kostenfrei für Ihre Tests freigeschalten werden, wenn Sie prüfen wollen, ob die Anbindung an Ihre Telefonanlage problemlos funktioniert.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 10.10.2006

 
druckenSeite empfehlennach oben