Aktuelles:

Neue Version 4.20.62.05 freigegeben: Die neue Version 4.20.62.05 steht nun... mehr

Wichtige Änderung KURSNET Das neue Feld "Angebotstyp"... mehr

Aktueller Stand der EU-DSGVO in KuferSQL Wir möchten Ihnen die folgenden... mehr

zum Archiv ->

Aktuelle Downloads:

Neue Version KuferSQL 4.20 (20.07.2018)

Neues BLZ-Verzeichnis (gültig ab 06.06.2018)

Aktuelle BAMF-Formulare (13.07.2018)

Raumanzeigeprogramm (12.06.2018)

Neue Version KuferWEB / KuferTools 4.20.24.03 (18.05.2018)

---------------------------------

Diese Downloads sind nur für Kunden verfügbar, die einen Wartungsvertrag haben.

Zu Ihrer Information: Mit Klick auf die o.a. Links öffnet sich ein weiteres Fenster mit Informationen, bevor der Download startet.

Folgen Sie uns auf:

Newsletter / E-Mail-Marketing

KuferSQL stellt alle benötigten Daten für den Versand von Newslettern oder personalisierten (E-Mail-) Marketing-Aktionen zur Verfügung.

Für jede Adresse (Teilnehmer, Dozenten, Interessenten, sonstige Adressverteiler) können eine oder mehrere E-Mail-Adressen erfasst werden.

Details zum Newsletter

Die Adressen lassen sich nach von Ihnen frei wählbaren Kriterien (z. B. Zielgruppe) gliedern.

Komfortable Auswahlroutinen ermöglichen eine einfache und zielgerichtete Selektion der gewünschten Adressen, auch in Verbindung mit der Historie der bisher belegten Kurse. Somit könnten z.B. alle angeschrieben werden, die schon EDV-Kurse gebucht hatten, sich seit einem Jahr aber nicht mehr angemeldet haben, um diese auf neue EDV-Angebote hinzuweisen.

Kriterien für besuchte Kurse

Export für den Newsletter

Automatische Anbindungen zu allen relevanten Newsletter- oder E-Mail-Marketing-Systemen sind vorhanden (z. B. Fa. XQueue; Kundenbericht Öffnet internen Link im aktuellen Fensterdazu).

Die notwendigen gesetzlichen Bestimmungen (z. B. Robinson-Liste) werden berücksichtigt. Jede Adresse und auch jede einzelne E-Mail-Adresse kann so gekennzeichnet werden, dass sie bei weiteren Versendungen nicht mehr verwendet wird.

Nachverfolgung und Pflege

E-Mail-Marketing endet nicht mit dem Versenden der E-Mails, sondern es sind organisatorische Maßnahmen zu treffen für die sog. "Rückläufer":

Antworten, bei denen der Adressat gebeten hat, in Zukunft nicht mehr angeschrieben zu werden (eine Möglichkeit, so zu antworten, haben Sie gemäß aktueller Rechtsprechung anzubieten) müssen entsprechend in KuferSQL gekennzeichnet werden.

Rückläufer mit einer ungültigen E-Mail-Adresse können im Adressbestand nicht einfach gelöscht werden, es muss eine Kontrolle auf "harmlose" Tippfehler stattfinden.

Eine Vielzahl von anderen Rücklauf-Gründen (E-Mail-Postfach voll, Abwesenheitsnotizen, ...) ist im Einzelfall jeweils unterschiedlich abzuarbeiten.

KuferSQL bietet dafür Rück-Importroutinen von Ihrem Newsletter-System an, mit denen diese Informationen mit geringem Bedienaufwand nachverfolgt und automatisiert in die Stammdaten in KuferSQL übernommen werden können.

Import der Abmelde-Rückläufer, mit der Möglichkeit, die E-Mail-Adresse zu sperren:

Import der Abmelde-Rückläufer

Import der nicht zustellbaren Rückläufer, mit der Möglichkeit, die E-Mail-Adresse zu ändern:

Historie aller Newsletter-Versendungen:

Jede Übergabe von E-Mail-Adressen an den Newsletter-Versand kann auch mit Angabe eines Stichwortes zur Versendung bei der jeweiligen Adresse nachvollzogen werden.

Alle Möglichkeiten des Newsletter-Versandes bzw. des E-Mail-Marketing sind in einem eigenen Dokumentationsanhang beschrieben.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 18.06.2009

 
druckenSeite empfehlennach oben