Aktuelles:

Zusatztermine in Dortmund und geplante Webinare zu unterschiedlichen Themen Es wurden aufgrund der hohen Anfragen... mehr

Ausbildungsabschluss für 4 unserer Azubis und Ausbildungsbeginn für 7 neue Azubis Wir freuen uns, dass 4 unserer Azubis... mehr

Neue Version 4.20.62.06 freigegeben: Die neue Version 4.20.62.06 steht nun... mehr

zum Archiv ->

Aktuelle Downloads:

Neue Version KuferSQL 4.20 (20.07.2018)

Neues BLZ-Verzeichnis (gültig ab 06.06.2018)

Aktuelle BAMF-Formulare (13.07.2018)

Raumanzeigeprogramm (10.07.2018)

Neue Version KuferWEB / KuferTools 4.20.24.03 (18.05.2018)

---------------------------------

Diese Downloads sind nur für Kunden verfügbar, die einen Wartungsvertrag haben.

Zu Ihrer Information: Mit Klick auf die o.a. Links öffnet sich ein weiteres Fenster mit Informationen, bevor der Download startet.

Folgen Sie uns auf:

Technische Details

Von KuferSQL werden Ihre Daten üblicherweise in eine MySQL-Datenbank auf Ihrem Webserver übertragen, eine Installation ohne MySQL-Datenbank ist auch möglich. KuferWEB kann in drei verschiedenen Betriebsarten installiert werden.

Die genauen Anforderungen, die Ihr Webserver für KuferWEB in den verschiedenen Betriebsarten erfüllen muss, finden Sie hier.

Weitere technische Details:

Betriebsarten

Haupt-Komponenten

Online-Anmeldung

Barriere-Freiheit


Betriebsarten:

Replikat-Betrieb: Beim Replikat-Betrieb werden die Daten von der MSSQL-Datenbank mit Hilfe eines im Lieferumfang enthaltenen Zusatzprogrammes namens BAS-Replikat zur MySQL-Datenbank (auf dem Webserver) übertragen. KuferWEB nutzt zur Anzeige die auf der MySQL-Datenbank vorhandenen Daten. Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt über KuferWEB. Dabei wird z. B. eine eMail versendet, die KuferSQL von einem POP3-Postfach abholen kann. Durch die Einleseroutine können die Teilnehmer innerhalb von KuferSQL dann als "Angemeldet" gebucht werden.

Hybrid-Betrieb: Die Übertragung der Daten ins Web funktioniert hier wie beim Replikat-Betrieb mittels BAS_Replikat und MySQL-Datenbank.
 
Die Anmeldung zu einem Kurs wird allerdings direkt in den Pool der Internetanmeldungen der MSSQL-Datenbank geschrieben. Bei der Anmeldung zu einem Kurs erfolgt ein Live-Check zwischen KuferWEB und KuferSQL, es wird geprüft, ob der Kurs existiert, ausgefallen oder abgeschlossen ist. Außerdem wird überprüft, wann der Kurs endet, ob der Anmeldeschluss erreicht ist und ob dieser Kurs bereits voll ist.

Außerdem wird sofort und sekundengenau eine Platzreservierung in die Belegung geschrieben. Durch die Einleseroutine in KuferSQL können dann die Teilnehmer als "Angemeldet" gebucht werden und die Platzreservierung wird automatisch durch die korrekte Anmeldung ersetzt.

Direkt-Betrieb: KuferWEB holt sich beim Direkt-Betrieb die Daten für die Anzeige direkt von der MSSQL-Datenbank. Bei der Anmeldung zu einem Kurs erfolgt ein Live-Check zwischen KuferWEB und KuferSQL. Die Anmeldung zu den Kursen funktioniert wie beim Hybrid-Betrieb.

Beim Live-Check wird geprüft, ob der Kurs existiert, ausgefallen oder abgeschlossen ist. Außerdem wird überprüft, wann der Kurs endet, ob der Anmeldeschluss erreicht ist und ob dieser Kurs bereits voll ist.

Unser Internetbaustein KuferWEB besteht aus drei Haupt-Komponenten:

  • einer Exportroutine für die Übertragung der Kursdaten zu Ihrem Provider, die dort dann in einer MySQL-Datenbank gespeichert werden. Diese Routine überträgt ohne weitere manuelle Zuarbeit automatisch nach Ihren Vorgaben (z. B. jeden Tag oder alle 6 Stunden) alle von Ihnen gewünschten Kurse (d.h. nicht gewünschte lassen sich in KuferSQL so markieren, dass sie nicht übertragen werden) für Ihren Internet-Auftritt. Besonders wichtige Daten (z. B. die Anmeldezahlen zur Darstellung Ihrer "Ampel") lassen sich häufiger übertragen als z. B. unwichtigere Daten wie Fotos von Dozenten.

    Alternativ kann auf diese MySQL-Datenbank verzichtet werden und zur Darstellung der Seiten in Ihrem Internet-Auftritt direkt online auf Ihre KuferSQL-Datenbestände zugegriffen werden (wenn Sie dies von den Rechten und den dann notwendigen Firewall-Absicherungen her gesehen so einrichten wollen).


  • einem Programm, das Ihre Kursdaten nach Ihren Vorgaben gegliedert auf Ihrer Homepage darstellt. Neben einer frei wählbaren Gliederung liefern wir auch Suchfunktionen und Recherche - Routinen für Ihr Kursangebot. Alle Kursdaten werden gemäß Ihren (einmal vorgenommenen) Einstellungen mit all den von Ihnen gewünschten Daten angezeigt. So ist es z.B. Ihnen überlassen, ob die aktuellen Anmeldestände gar nicht, ganz genau oder mit einer "Ampel" (grün=frei; gelb=knapp; rot=voll) angezeigt werden. Beim einzelnen Kurs existiert natürlich ein Anmeldebutton, der alle benötigten Daten des Teilnehmers abfrägt und eine Anmeldung auslösen kann. Diese Anmeldung wird zu KuferSQL zurückübermittelt, dort in einer Kontrollübersicht angezeigt und per Knopfdruck als Buchung bestätigt. Auch eine sekundengenaue, direkte Online-Buchung (mit einer Protokoll-Funktion) ist verfügbar.


  • einer Einleseroutine, die in KuferSQL alle von Ihrer Homepage eingegangenen Anmeldungen sammelt, sowie ordentliche Protokoll - Ausdrucke und die automatische bzw. im Zweifelsfall manuelle Buchung in Ihr Verwaltungsprogramm ermöglicht. Dubletten und versehentliche Doppelanmeldungen werden erkannt, Protokolle und Statistiken für die gebuchten Anmeldungen stehen zur Verfügung.

Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung, wenn Sie zur Technik oder zur Sicherheit weitere Fragen haben.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 01.05.2011

 
druckenSeite empfehlennach oben